Die Nachtigall aus Krasnojarsk

 

Mit ihrem neuen Album „So nah wie du“ ist Helene Fischer auf Platz 16 in der Germany Top 50.

 

Wie erklärt sich dieser Erfolg? Ihre Stimme verzaubert, ihre  Lieder sind einfach und melodisch, die Texte beschreiben einfache menschliche Gefühle. Doch dieses ist nicht der einzige Grund, warum wir die junge Sängerin unbedingt unter den Gästen des Goethe-Instituts sehen wollen. Denn diese blonde Deutsche stammt aus … Krasnojarsk, und davon erhoffen wir uns interessante interkulturelle Kommunikation, Gespräche in beiden Sprachen und den erhöhten Wunsch der Zuhörer, sofort mit dem Deutschlernen anzufangen. Denn unser Ziel ist doch Deutschlernen und Grammatik, nicht Unterhaltung und Singen, nicht wahr?

 

Helene Fischer

Stationen des Erfolgs
Am 5. August 1984 wurde Helene Fischer als Russlanddeutsche im sibirischen Krasnojarsk geboren. Schon mit zwei Jahren entdeckt sie die Liebe zur Musik und erfreut die gesamte Verwandtschaft bei Familienfeiern mit ihrem Gesang.
1988 siedelt die gesamte Familie nach Deutschland um.
2001 – 2004 absolvierte sie an der Stage & Musical School in Frankfurt am Main ein dreijähriges Studium in den Fächern Gesang, Schauspiel und Tanz. Bereits während ihrer Ausbildung erhielt sie ihre ersten Engagements.
Am 14. Mai 2005 tritt Helene Fischer zum ersten Mal  in einem Fernsehprogramm auf. Millionen von Zuschauern sind von ihrer Stimme begeistert. Schon kurze Zeit später kann Helene ihren ersten Plattenvertrag unterschreiben.
Am 3. Februar 2006 erscheint Helenes erstes Album "Von hier bis unendlich". Gleich die erste Single "Feuer am Horizont" erreicht Platz 1 der schlagerorientierten Airplaycharts! Die 21jährige wird zur Neuentdeckung des Jahres.
2007 entsteht Helenes zweites Album "So nah wie du". Bereits in der ersten Verkaufswoche schießt das Album auf Platz 8 der Charts, in der Folgewoche klettert es sogar bis auf Platz 5. Der MDR widmet einen eigenen Musikfilm, der  prompt auf Platz 2 der DVD- Verkaufsliste landet.
Am 15. September 2007 erhielt Helene Fischer zweimal Gold (EMI Musik) für die Alben Von hier bis unendlich sowie für So nah wie Du. Am 12. Januar 2008 erhielt Helene Fischer die Krone der Volksmusik 2008 in der Kategorie „erfolgreichste Sängerin des Jahres 2007“. Nach ihrem Auftritt wurde ihr während der Sendung Platin für das Album Von hier bis unendlich verliehen.
Hier können Sie ein Lied lesen, und hören können Sie es auf der Internet-Seite von Helene Fischer
Solang dein Herz noch für dich schlägt
Lyriks: Kristina Bach
Wach auf und fang zu träumen an
Vertrau der Liebe blind
Geträumt, dass tausend Rosen fall’n
Mit dir im Sommerwind
Geliebt und gelitten, die Achterbahn der Gefühle
denn heimliche Tränen gehör’n doch auch dazu
Solang dein Herz noch für mich schlägt
Solang die Liebe uns noch trägt
Hinter den Tränen wartet das Leben
Schmetterlingsleicht, unsagbar schön
Solang dein Herz noch für mich schlägt,
Solang die Sehnsucht in uns lebt,
Fliegen die Träume unter den Wolken
Und nur wir beide mittendrin
Getanzt auf einem Sternenmeer
Verrückt, unendlich frei
Aus Angst dass ich dich mal verlier
Ist oft auch Wut dabei
Geredet, gestritten und Worte, die trafen, wie Pfeile
Verzeih’n und vergessen gehört doch auch dazu
Solang dein Herz noch für mich schlägt
Solang die Liebe uns noch trägt
Hinter den Tränen wartet das Leben
Schmetterlingsleicht, unsagbar schön
Solang dein Herz noch für mich schlägt,
Solang die Sehnsucht in uns lebt,
Fliegen die Träume unter den Wolken
Und nur wir beide mittendrin
Lass unser Boot nicht untergeh’n
im Sturm der Zeit
Solang dein Herz noch für mich schlägt
Solang die Liebe uns noch trägt
Hinter den Tränen wartet das Leben
Schmetterlingsleicht, unsagbar schön
Solang dein Herz noch für mich schlägt,
Solang die Sehnsucht in uns lebt,
Fliegen die Träume unter den Wolken
Und nur wir beide mittendrin
Wir hoffen auf ein gelungenes Konzert sowie auf interessante Vorschläge anderer Kollegen
Mit herzlichen Grüßen
Deutschlehrer aus der Pädagogischen Universität Jaroslawl


 

24.3.08 08:33

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


katja / Website (25.3.08 22:52)
Liebe Irina,

du hast eine andere Form der Präsentation gewählt und das freut mich sehr. Ein bisschen Abwechslung tut immer gut. :-)

Die zweiteSängerin ahbe ich gar nicht gekannt und du bist die einzige, die Tokio Hotel wählt. :-)
Jetzt bleibt dir nur noch eine Aufgabe im 1 Modul - Lieddidaktisierung und was im Moment noch wichtiger ist: bei der kooperativen Aufgabe des 2. moduls dabei zu sein, denn die AUfgabe kann man sšpäter alleine nicht nachholen.

Liebe Grüße!
Katja

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen