Berufe lernen. Mit Musik

1. Sprechen Sie bitte über einige Berufe anhand der folgenden Tabelle

Beruf
Wo arbeitet er?
Was macht er?
Was braucht er für seine Arbeit?
der Bäcker

der Fleischer

der Soldat

der Unternehmer

der Künstler

2. Hören Sie sich das Lied an. Lesen Sie den Text.

Benutzen Sie das Woerterbuch, wenn Sie etwas nicht verstehen.
FUNNY VAN DANNEN 

Funny van Dannen  ist ein Berliner Maler, Autor und Songwriter. Was ist das Geheimnis dieses Mannes und seiner Songs? Funny van Dannen hat es geschafft, seinen Songs eine eigene Art von Sprache und damit ein eigenes Bewusstsein zu geben. Neben drei CD’s („ClubSongs", „Basics", „Info 3" hat er auch einige Bücher veröffentlicht mit wunderbar unterhaltsamen Kurzgeschichten, stilistisch seinen Songs ähnlich.

Künstler sind nicht überflüssig

Künstler sind nicht überflüssig Aber Bäcker sind viel wichtiger
Sie backen das Brot schön knusprig, Und sie stehen schon ganz früh auf.
Ohne sie wär das Frühstück eine Katastrophe
Wir müssten die Marmelade mit dem Löffel essen
Und die Wurst pur.

Künstler sind nicht überflüssig, Doch Fleischer sind viel wichtiger
Sie hacken das Fleisch in Stücke, Und sie schneiden es zurecht
Sie machen feine Koteletts, Und viele schicke Filets
Ohne sie müssten wir selber, Blutige Schürzen tragen
So eine Schweinerei

Künstler sind nicht überflüssig, Doch Soldaten sind viel wichtiger
Sie beschützen unser Land, Wenn Feinde es bedrohen
Sie fahren U-Boot und Panzer, Und Sie zerstören Nachschubbasen
Stellt euch einmal vor wir müssten, Selber Menschen töten
So ein Wahnsinn

Künstler sind nicht überflüssig, Doch Unternehmer sind viel wichtiger
Sie schaffen Arbeitsplätze, Und tragen die Verantwortung
Für viele Existenzen, Und wenn etwas schief läuft
Stehen sie auf der Straße mit der nackten Hand im Wind
Das ist bitter, das ist so bitter

Künstler sind nicht überflüssig, Weil sie was zu sagen haben
Und uns den Alltag vergessen lassen, Ich finde, dass sie prima
In unsere Gesellschaft passen

5. Ergänzen Sie die Sätze.
Bäcker sind wichtig, weil …
Fleischer sind wichtig, weil …
Soldaten sind wichtig, weil …
Unternehmer sind wichtig, weil …
Künstler sind wichtig, weil …

6. Ergänzen Sie die Sätze.
Wenn es keine Bäcker gäbe, würden / müssten wir …
Wenn es keine Fleischer gäbe, würden / müssten wir …
Wenn es keine Soldaten gäbe, würden / müssten wir …
Wenn es keine Unternehmer gäbe, würden / müssten wir …
Wenn es keine Künstler gäbe, würden / müssten wir …

7. Nennen Sie bitte einige Berufe, die Ihrer Meinung nach besonders wichtig sind. Begründen Sie Ihre Wahl.

8. Welchen Beruf würden Sie selbst ergreifen? Warum?
    Was würden Sie nie werden und warum?

9. Es gibt sehr viele verschiedene Künstler und Kunstgattungen.
Ergänzen Sie die Tabelle.

Kunstgattung
Künstler
Was macht er?

spielt Rollen

der Balletttänzer

schreibt Romane
die Oper

der Pop-Sänger

der Dichter

die Malerei

schafft Skulpturen

der Architekt

Für welche Kunstgattungen interessieren Sie sich? Welche halten Sie für überflüssig?

9.4.08 14:53

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


katjak / Website (16.4.08 22:14)
Liebe Irina,

vielen Dank für deine Didaktisierung. du hats einen super . Text gefunden zum Üben vom Wortschatz. hast du vielleicht auf youtube geschaut, ob dieser SOng dort veröffentlicht ist? Ich kann die Aufgaben nur schwierig kommentieren, wenn ich das Lied nicht höre., denn die Melodie ist das Pünktchen auf dem I,und wenn amn es nicht hört ist es komplizierter. Aber den Sinn des Liedes hast du sehr gut in der Didaktisierung wiedergegeben. mein Kompliment. Udn was ich auch schön finde, das Lied kann man schon relativ früh einsetzen, weil der Wortschatz und die Strukturen relativ einfach sind..
Wie ich gesehen habe, hast du noch ein Lied didaktisiert. Ich lese gleich auch das...

Bis gleich!

Katja

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen